Skip to main content

Eisenpfanne Test & Vergleich (04/2020): Eisenpfannen Vorteile

Eisenpfanne Test
Die Eisenpfanne war schon vor vielen Hundert Jahren sehr beliebt und wurde sehr solide hergestellt. Es gab praktisch keine Küche, in der es nicht mehrere Eisenpfannen gab. Diese Pfannen sind robust und können was vertragen. Sie sind langlebig und daher bei Profi-Köchen sehr beliebt. Die natürliche Patina ist hier die Antihaftbeschichtung, damit kann nichts mehr anbraten. Wir zeigen Ihnen hier die besten Eisenpfannen, ob Gusseisen oder Schmiedeeisen und vergleichen diese miteinander.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Zum Rösten, Schmoren und zum richtig scharf Anbraten, genau dafür ist die Eisenpfanne so richtig gut geeignet. Jeder Bratkartoffel Fan kann darüber berichten und jeder Steak-Liebhaber.
Ganz egal, ob Gusseisen oder Schmiedeeisen, diese Pfannen kann man nicht überhitzen. Gusseisen ist sehr schwer und erhitzt dadurch langsamer.
Eisenpfannen kann man schon für unter 35 Euro kaufen. Aber auch hier ist bessere Qualität immer sinnvoller, also immer Vergleichen vor dem Kauf, wir helfen dabei.

Eisenpfannen im Test/Vergleich, so bewerten wir diese Pfannen

De Buyer 5610.28 Mineral B Element Bratpfanne, Eisenstahl

De Buyer 5610.28 Mineral B Element Bratpfanne, Eisenstahl,...
2.267 Bewertungen
Für Bräunen und Grillen von Lebensmitteln ist die de Buyer Eisenpfanne ein Muss. Sobald die Eisenpfanne Temperaturen über 140 °C erreicht, versiegelt diese das Essen auf der Oberfläche, da der natürliche Saft des Lebensmittels karamellisiert (die Maillard Reaktion). Die sich bildende Kruste hält Feuchtigkeit davon ab, zu verdampfen. Das Essen wird somit braun und knusprig auf der Oberfläche und bleibt zart und saftig in der Mitte. Perfekt zum Braten von Fleisch und Kartoffeln und zur Zubereitung von knusprigen Crêpes und leckeren Omelettes!

GRÄWE Schmiedeeiserne Bratpfanne aus Eisen, Ø 28 cm

Angebot
GRÄWE Schmiedeeiserne Bratpfanne aus Eisen, Ø 28 cm,...
578 Bewertungen
GRÄWE Schmiedeeiserne Bratpfanne aus Eisen, Ø 28 cm,...
  • Eisenpfanne von GRÄWE, Durchmesser oben: ca. 27,5 cm, Durchmesser Boden: ca. 21 cm, Stärke: ca. 2,7 mm, Höhe innen: ca. 3 cm, Stiellänge: ca. 26 cm, Gewicht: ca. 1500 g, Made in Germany, passender Deckel: ASIN B00KCN4GGO
  • Die Eisenpfanne überzeugt durch hervorragende Brateigenschaften und ist äußerst langlebig sowie robust. Dank unbeschichteter Oberfläche ist die Pfanne schnitt- sowie kratzfest und extrem hitzebeständig
Die hervorragenden Brateigenschaften dieser langlebigen und unverwüstlichen Schmiedepfanne von GRÄWE garantieren geschmacklich unübertroffene Bratergebnisse und machen das Braten zur wahren Freude. Die schmiedeeiserne Bratpfanne ist extrem hitzebeständig absolut kratz-, schnitt- sowie ofenfest. Die Eisenpfanne ist für alle Herdarten (auch für Induktionsherde) geeignet und sogar auf offenem Feuer einsetzbar. Dank der hervorragenden Wärmeleiteigenschaften sparen Sie beim Braten zusätzlich Energie.

DeBuyer 5610.32 Bratpfanne, Eisenpfanne, 32 cm

Angebot
DeBuyer 5610.32 Bratpfanne, Eisenpfanne, 32 cm Durchmesser,...
1.603 Bewertungen

DeBuyer 5614.28 Eisenpfanne, Ø 28 cm

Angebot
DeBuyer 5614.28 Eisenpfanne, Ø 28 cm
649 Bewertungen
DeBuyer 5614.28 Eisenpfanne, Ø 28 cm
  • Vernieteter Griff aus Bandstahl
  • 2,5 bis 3 mm stark

Tornwald-Schmiede Schmiedepfanne: 3er-Set

Angebot
Tornwald-Schmiede Eisenpfannen: 3er-Set kaltgeschmiedete...
70 Bewertungen
Tornwald-Schmiede Eisenpfannen: 3er-Set kaltgeschmiedete...
  • Optimales Wärmeverhalten • Dank planem Boden für alle Herdarten geeignet • Kein Anbrennen dank Antihaftbeschichtung • Lange Haltbarkeit • Rauten-Prägung für extra-krosse Bratergebnisse
  • Flache kaltgeschmiedete Bratpfannen im 3er-Set • Dank planem Boden für alle Herdarten geeignet - auch Induktion • Einfache Reinigung: mit Küchenpapier ausreiben und gegebenenfalls mit heißem Wasser abspülen, nach Benutzung leicht einfetten, nicht spülmaschinen-geeignet
Ihre kaltgeschmiedeten Bratpfannen im praktischen 3er-Set: Ob leckeres Essen für Sie allein, zu zweit oder Ihre Gäste – jetzt haben Sie für jeden Anlass die Pfanne in der passenden Größe parat. Ideales Wärmeverhalten für beste Bratergebnisse: Die Pfannen aus geschmiedetem Eisen nehmen die Hitze optimal auf, verteilen sie gleichmäßig und speichern sie lange. Sie vertragen hohe Hitze und geben diese unmittelbar an Ihr Bratgut weiter.

Robust und für alle Herdarten: Die Pfannen sind mit einer Antihaftbeschichtung überzogen, ein Anbrennen wird dadurch verhindert. Sie sind geeignet für Elektro-, Gas- und Induktionsherde, für die Bratröhre und sogar für offenes Feuer.

Lange Haltbarkeit: Der rustikale Carbonstahl ist praktisch unverwüstlich. Im Gegensatz zu vielen anderen Pfannen werden schmiedeeiserne Pfannen mit Gebrauch immer besser.

Ideal für Steak & Co.: Dank Rauten-Prägung sammelt sich überschüssiges Fett und Bratensaft in den Rillen. Für ein extra-krosses Bratergebnis.

Einfache Reinigung: Ohne Spülmittel einfach mit einem Tuch und nach Bedarf mit heißem Wasser reinigen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Eisenpfanne achten solltest

Wenn du dich für den Kauf einer Eisenpfanne interessierst, solltest du dich zuvor mit wichtigen Fragen beschäftigen. Auf diese Weise erfährst du, ob du diese Spezialpfanne überhaupt benötigst oder doch lieber eine normale Pfanne kaufst.

Eisenpfanne: Was brate ich in einer solchen Pfanne an?

Eine Pfanne aus dem robusten und schweren Material eignet sich besonders zum scharfen Anbraten. Daher ist diese Art des Geschirrs für das Braten von Fleischgerichten ideal. Du kannst auch andere Mahlzeiten wie Fisch und Gemüse zubereiten, jedoch funktioniert dies auch mit einer Aluminium- oder Edelstahlpfanne sehr gut.

Tipp

Ehe du eine Pfanne aus Eisen einsetzt, solltest du diese Einbrennen. Entsprechende Ratgeber zum Einbrennen findest du im Internet in Blogs oder bei YouTube.

Für welche Herdarten eignen sich Eisenpfannen?

Eine solche Pfanne eignet sich für alle Herdarten. Da die Pfanne einen magnetischen Boden besitzt, ist sie somit auch für Induktionsherde eine gute Wahl. Zudem kannst du sie für Gasherde, Ceranfelder und auch Elektroherde nutzen. Es gibt bei der Verwendung einer solchen Pfanne auch die Möglichkeit sie über einem offenen Feuer zum Grillen zu nutzen. Insofern der Stiel des Produkts auch aus Eisen besteht, kannst du die hitzebeständige Pfanne selbst im Ofen einsetzen.

Welches Öl sollte ich in einer Pfanne aus Eisen verwenden?

Die meisten Menschen kaufen eine solche Pfanne, um damit scharf anzubraten. Aus diesem Grund solltest du darauf achten, dass dein Öl eine hohe Hitzebeständigkeit besitzt. Wir empfehlen dir die folgenden Öle mit deiner Bratpfanne einzusetzen:

  • Distelöl
  • Rapsöl
  • Sonnenblumenöl
  • Palmkernöl
  • Sojaöl
  • Maisöl
  • Erdnussöl

Welche Größe sollte meine Pfanne aus Eisen besitzen?

Bei der Wahl des Geschirrs solltest du zwei Punkte beachten. Wähle deine Pfanne so aus, dass sie zur Anzahl an Personen passt, die in deinem Haushalt leben. In kleineren Haushalten reichen Pfannen mit einem Durchmesser von 20 bis 24 cm aus. Lebst du in einer größeren Familie sollte deine Bratpfanne einen Durchmesser von etwa 24 bis 30 cm besitzen. Für den Einsatz in der Gastronomie sind noch größere Durchmesser erforderlich.

Wusstest du, dass du auch auf die Größe deiner Herdplatten achten sollst, ehe du eine Pfanne erwirbst? Generell sollte deine Pfanne einen Bodendurchmesser besitzen, welcher dem Durchmesser des Kochfelds entspricht. Abweichungen von ein bis zwei Zentimeter sind akzeptabel. Nur so erzielst du eine optimale Verteilung der Wärme in deinem Geschirr. Diese bedeutet auch, dass eine Mahlzeit gleichmäßig garen und somit noch besser schmecken.

Was kostet eine Eisenpfanne?

Eisenpfannen kosten im Vergleich zu klassischen Aluminiumpfannen etwas mehr Geld. Schon für etwa 30 Euro kannst du eine kleine Pfanne finden, die gut verarbeitet ist. Je nach Durchmesser, Verarbeitung und Marke variiert der Preis eines solchen Produkts jedoch. So findest du auf dem Markt auch Geschirre, die 150 Euro oder mehr kosten. Überlege dir vor dem Kauf eines solchen Artikels, wie häufig du diesen einsetzen möchtest. Bei einer häufigen Nutzung lohnt sich eine größere Investition, denn dann profitierst du regelmäßig von deiner hochwertigen Pfanne.

Woher bekomme ich eine Eisenpfanne?

In normalen Supermärkten wie real, Globus oder auch Kaufland gibt es eine Haushaltswarenabteilung. Dort gibt es eine kleine Auswahl an Eisenpfannen. Ebenso kannst du dich in Discountern wie Lidl und Aldi umsehen. Dort wirst du jedoch nur dann eine bestimmte Pfanne finden, wenn diese aktuell im Angebot ist. Im Standardsortiment befindet sich ein Eisenprodukt nämlich nicht. Suchst du nach einem Geschäft, in welchem du eine riesige Auswahl hast, sieh dich online um. Dort gibt es Versandhäuser wie Amazon und Otto in welchen du eine riesige Selektion an Pfannen aus Eisen hast. Ebenso kannst du ein wenig bei eBay stöbern und dort ein passendes Produkt finden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Eisenpfannen passt am besten zu Dir?

Au dem Markt gibt es mehrere Varianten an Eisenpfannen, zwischen welchen du wählen kannst. Wir stellen dir die beliebtesten Arten vor, sodass du ein Produkt findest, welches perfekt zu dir passt. Generell wird zwischen diesen Varianten an Pfannen unterschieden:

  • Schmiedeeisernes Geschirr
  • Pfanne aus Gusseisen
  • Kohlenstoffstahlpfanne

Was zeichnet eine schmiedeeiserne Pfanne aus und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Mithilfe eines Eisenrohlings wird eine schmiedeeiserne Pfanne erzeugt. Dies bedeutet, dass das heiße Stück Eisen mithilfe des passenden Werkzeugs in Form gebracht wird. Entscheidest du dich für ein solches Produkt solltest du jedoch beachten, dass dieses keine zu hohen Wärmeunterschiede erfahren sollte. Bei großen Wärmeunterschieden kommt es nämlich zum Verformen des Bodens. Dafür ist die schmiedeeiserne Pfanne jedoch stabil und bei korrekter Verwendung langlebig.

Vorteile

  • Lange Haltbarkeit
  • Robuster Artikel
  • In einem Stück erzeugt

Nachteile

  • Kann sich verformen
  • Anfällig für Hitzeunterschiede

Was ist eine Gusseisenpfanne und welche Vor- und Nachteile besitzt sie?

Im Vergleich zu vielen anderen Pfannenarten wird die Pfanne aus Gusseisen in einem Stück hergestellt. Dies macht das Produkt besonders robust und langlebig. Die Robustheit eines solchen Produkts wird auch mit der Dicke der Pfanne in Verbindung gebracht. Eisenpfannen gehören nämlich zu den dickeren Pfannenarten. Durch den dicken Boden verformt sich das Produkt selten und sorgt so für tolle Bratergebnisse. Jedoch erhitzt sich eine Pfanne aus einem dicken Material eher langsam.

Vorteile

  • Besonders robust
  • Sehr langlebig
  • Keine Verformung

Nachteile

  • Benötigt zum Aufheizen länger
  • Ist schwerer

Was macht eine Kohlenstoffpfanne aus und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Ebenso wie schmiedeeiserne Pfannen entstehen Kohlenstoffpfannen aus einem Rohling, der verformt wird. Im Vergleich zur schmiedeeisernen Pfanne verformt sich das Geschirr aus Kohlenstoff jedoch deutlich leichter. Dieser Effekt tritt bei kleinen Pfannen jedoch seltener auf als bei größeren Geschirren. Achte daher beim Erwerb einer solchen Pfanne darauf, dass der Boden eine gewisse Dicke besitzt. Viele der Geschirre besitzen nämlich einen dünnen Boden, weshalb sie handlicher und vielseitiger einsetzbar sind, jedoch auch weniger robust.

Vorteile

  • Vielseitig einsetzbar
  • Handliche Pfanne
  • Aus einem Stück erzeugt

Nachteile

  • Wenig robust
  • Verformt sich schnell

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Eisenpfannen miteinander vergleichen?

Um eine gute Pfanne aus Eisen zu finden, hilft es dir die Kaufkriterien des Geschirrs zu beachten. Mithilfe der Kaufkriterien erfährst du, welche Pfanne sich überhaupt für dich eignet und worauf du bei einer guten Eisenpfanne achten solltest. Auf dem Markt gibt es so viele Produkte, dass Verbraucher schnell den Überblick verlieren. Durch die Beachtung der nachfolgenden Kriterien wird es dir leicht fallen dich für einen Artikel zu entscheiden. Beachte beim Erwerb deiner Pfanne folgende Punkte:

  • Pfannengröße
  • Antihaftbeschichtung
  • Dicke des Bodens
  • Gewicht der Pfanne
  • Geschirrspülerfestigkeit

Pfannengröße

Wie wir dir bereits im Ratgeberteil gesagt haben, ist der Durchmesser einer Pfanne von großer Bedeutung. Das liegt daran, dass das Geschirr perfekt auf die Herdplatte passen soll, um die Wärme gleichmäßig zu verteilen. Jedoch sollte eine Pfanne so gewählt sein, dass sie auch die Menge an Mahlzeiten fassen kann, die du herstellen möchtest.

Antihaftbeschichtung

Selten findest du Pfannen aus Eisen mit einer Antihaftschicht. Das liegt daran, dass die meisten Menschen eine Eisenpfanne einbrennen möchten, um eine Patina zu erzeugen. Eine Patina hilft dabei deinen Speisen einen leckeren Geschmack zu geben und diese daher noch aromatischer zu machen. Möchtest du deine Pfanne jedoch nicht einbrennen, kannst du auf dem Markt Produkte mit einer Antihaftschicht finden.

Dicke des Bodens

Ein dicker Boden hat Vorteile und Nachteile. Während Pfannen mit einem starken Boden besonders robust sind, benötigen sie allerdings eine längere Zeit zum Aufheizen. Im Vergleich dazu sind dünnere Pfannen zwar schneller warm, verformen sich jedoch häufiger. Auch das Gewicht einer dicken Pfanne ist deutlich höher als jenes eines Geschirrs mit einem dünnen Rand. Dies solltest du vor deiner Auswahl unbedingt beachten und dir überlegen, was dir wichtig ist.

Gewicht der Pfanne

Ein Eisengeschirr wiegt im Durchschnitt zwischen 1,5 und 5 kg. Während schmiedeeiserne Pfannen sowie jene aus Kohlenstoff weniger wiegen, haben gusseiserne Produkte deutlich mehr Gewicht. Suchst du eine Pfanne in der du Gerichte schwenken kannst, empfehlen sich daher schmiedeeiserne Pfannen oder jene aus Kohlenstoff. Willst du eine robuste Eisenpfanne zum Servieren, kannst du auch ein Produkt aus Gusseisen wählen, denn diese verrutscht aufgrund des hohen Gewichts seltener.

Geschirrspülerfestigkeit

Geschirre aus Eisen sollten nicht in die Spülmaschine. Das liegt daran, dass die Maschine die Patina zerstören würde, die sich nach dem Einbrennen und einer häufigen Nutzung bildet. Es kann auch passieren, dass die Pfanne nach einer Säuberung in dem Geschirrspüler Rost entwickelt, was dazu führt, dass du einen noch größeren Reinigungsaufwand hast. Daher solltest du deine Pfanne am besten manuell reinigen. Hierzu kannst du ein Küchenpapier oder ein Tuch nutzen.

Wissenswertes über Eisenpfannen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche Hersteller bieten die besten Eisenpfannen an?

Auf dem Markt ist die Auswahl an Pfannen aus Gusseisen riesig. Daher fragst du dich mit Sicherheit, welche der Pfannen überhaupt gut sind. Wir empfehlen dir dich immer an den Bewertungen eines Produkts zu orientieren. Diese findest du bei Amazon übersichtlich sortiert. Folgende Pfannen haben sich bei Verbrauchern besonders etabliert:

  • Rösle
  • De Buyer
  • Gräwe
  • Turk

Es gibt weitere Markenhersteller, die weniger bekannt sind und trotzdem hochwertige Produkte offerieren. Daher empfehlen wir dir einen Vergleich der Pfannen durchzuführen, ehe du dich für einen Artikel entscheidest.

Weshalb empfiehlt sich das Einbrennen einer Pfanne aus Eisen?
Die meisten Pfannen aus dem Material Eisen besitzen keine Antihaftschicht. Das hat zur Folge, dass Mahlzeiten schnell anbrennen können. Deshalb entscheiden sich viele Verbraucher dazu eine Pfanne einzubrennen. Durch das Einbrennen bildet sich eine natürliche Antihaftschicht, die dem Geschmack des Bratguts beiträgt.

Welche Küchenutensilien kann ich für meine Eisenpfanne einsetzen?

Da eine Pfanne aus Eisen eine empfindliche Antihaftschicht besitzt, empfehlen wir dir den Einsatz von Holzbesteck. Du kannst auch Pfannenwender und Löffel aus Holz wählen, denn diese behandeln die Pfanne ebenso vorsichtig. Außerdem eignen sich auch Silikonlöffel und Wender hervorragend für die sensible Bratpfanne aus Eisen.

Kann ich eine beschichtete Eisenpfanne auch mit defekter Antihaftschicht nutzen?

Löst sich die Antihaftschicht einer Pfanne resultiert dies meist aus Kratzern und Defekten am Produkt. In der Regel wird das Essen zum Teil mit den kleinen Partikeln versehen. Das kann sich auf den Geschmack auswirken. Bei Allergikern kann es zu Reaktionen auf ein Material in der Antihaftschicht kommen. Andere gesundheitliche Bedenken gibt es bei dem Verzehr von Teilen der Beschichtung jedoch nicht. Daher solltest du selbst entscheiden, ob du eine Pfanne mit Kratzern weiterverwenden möchtest oder nicht. Wir raten dir im Zweifelsfall zu einer Neuanschaffung einer Eisenpfanne mit den passenden Bratutensilien.

Sollte ich eine beschichtete Eisenpfanne vor dem Gebrauch reinigen?

Ehe du ein Geschirr verwendest, ist eine Reinigung sinnvoll. Das liegt daran, dass die Produkte einen speziellen Materialmix auf deren Oberfläche besitzen. So soll die Pfanne vor einer Rostentwicklung und Schäden bewahrt werden. Aus diesem Grund solltest du deine Pfanne vor der Verwendung immer gründlich reinigen. Dazu kannst du ein Tuch oder einen weichen Schwamm mit warmem Wasser und einem milden Spülmittel nutzen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • Unsere weitere Seite zu Eisenpfannen: https://www.expertmensch.de/eisenpfanne-test/
  • https://www.hausjournal.net/eisenpfanne-reinigen
  • https://www.nicole-just.de/3976-eisenpfannen-einbrennen-und-richtig-pflegen.html
  • https://www.youtube.com/watch?v=wGL7nok8CDQ

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/entenbraten-gebratene-ente-k%C3%BCche-1712626/
  • https://pixabay.com/de/photos/pfanne-sp%C3%A4tzle-nudelgericht-3294263/

Letzte Aktualisierung am 2.04.2020 um 13:34 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API